E X P O S I T U R K I R C H E Mariä Himmelfahrt, Hadersbach

Bei Hadersbach gefundene Siedlungsreste weisen bis in die jüngere Steinzeit zurück. Seit dieser Zeit kann eine durchgehende Besiedelung angenommen werden. Die Bedeutung von Hadersbach im Mittelalter belegt die frühere Stellung als Pfarrsitz in einer der Urpfarreien der Diözese. Der heute bestehende Kirchenbau geht auf einen weitgehenden Neubau ab 1521 zurück. Besonders hervorzuheben im Kircheninneren ist das Deckengemälde von Matthäus Günther aus dem Jahre 1766.

 

Hadersbach

Hadersbach

Hadersbach